Versammelt Liebhaber der Küstenkultur unter Kaperuka

Vom 9. bis 16. Juli findet in Prestøy in Farsund das nordische Küstenkulturseminar Vinden Drar statt.

An dem Seminar, das mitten in Kaperuka stattfindet, nehmen 150 Teilnehmer aus der gesamten nordischen Region teil.

„Wir freuen uns auf eine Woche voller Segel- und Küstenkultur“, sagt Olav Tømmerstigen vom Veranstaltungskomitee.

Die Teilnehmer kommen aus Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland, um die lokale Küstenkultur kennenzulernen und traditionelle offene Mehrzweckboote zu segeln.

Vinden Drar ist seit 1985 eine jährliche Veranstaltung und findet an verschiedenen Orten in der nordischen Region statt. In diesem Jahr erhalten die Teilnehmer eine Einführung in die Geschichte der Freibeuter Südnorwegens, Listskøytas Geschichte und Wracks im Schärengarten sowie eine allgemeine Einführung in die lokale Küstenkultur.

Speziell für diesen Anlass wurde ein 22 Fuß langer Knivsvik-Schoner gebaut, und insgesamt 15 Boote werden Teil der Flottille sein. Die Mitglieder von Vinden Drar und ihre Boote werden auch beim diesjährigen Kaperspill als Kulisse zu sehen sein.

Weitere Informationen zu Vinden Drar und der diesjährigen Veranstaltung finden Sie unter vinden-drar.org.

Dieses Seminar bietet sowohl Einheimischen als auch Besuchern die einmalige Gelegenheit, tiefer in die reiche Geschichte der Küstenkultur einzutauchen, und es wird erwartet, dass es diesen Sommer viele Neugierige nach Farsund locken wird.

360116223_6307825762634306_4495720576304856607_n